Writing Life

Mein „erstes“ eigenes Buch

Direkt beim Lesen der Überschrift, denkt ihr euch bestimmt, wieso das Wort ‚erstes‘ in Anführungszeichen steht. Ich werde es euch direkt sagen.

Es trifft nur zu, dass es mein erstes Buch wird, welches ich auch veröffentlichen werde. Jedoch ist es nicht die erste Idee, mit welcher ich ein Buch begonnen habe. In meinem Schrank steht eine Kiste, welche mit mehreren Buchideen gefüllt ist. Immerhin schreibe ich schon seit ich 14 Jahre alt bin.
Die damaligen Ideen endeten jedoch immer wieder in einer Sackgasse. Dies ist diesmal jedoch nicht der Fall, da ich in den Jahren gelernt habe und deswegen mit mehr Planung daran gehe.

Geplant ist auch eine Fertigstellung der Rohfassung in diesem Jahr. Anschließend werde ich diese von wenigen ausgewählten Personen (unter anderem einer Buchhändlerin) kontrollieren lassen. Genauer gesagt, dürfen diese das Buch als Probe lesen, dabei Fehler (Rechtschreibung/Grammatik) anstreichen, allgemeine Verbesserungen vorschlagen und ihre Meinung mir mitteilen. Gleichzeitig werde ich das Buch auch kontrollieren.
Anschließend werde ich es überarbeiten und dann wird es sehr bald auch veröffentlicht. Spätestens im ersten Quartal des nächsten Jahres.

Das war es auch erst einmal. Nächste Woche werdet ihr dann erfahren, worum es grob in dem Buch gehen wird. Ich will ja nicht zu viel verraten.

Hinterlasse einen Kommentar...