Krimi/Thriller,  Rezensionen

Rezension: „Achtsam Morden“ von Karsten Dusse

Klappentext:
Björn Diemel wird von seiner Frau gezwungen, ein Achtsamkeits-Seminar zu besuchen, um seine Work-Life-Balance wiederherzustellen. Denn Björn ist ein erfolgreicher Anwalt und hat dementsprechend sehr wenig Zeit für seine Familie. Der Kurs trägt tatsächlich Früchte, und Björn kann das Gelernte sogar in seinen Job integrieren – allerdings nicht ganz auf erwartete Weise. Denn als sein Mandant, ein brutaler Großkrimineller, ihm ernstliche Probleme bereitet, bringt er ihn einfach um – nach allen Regeln der Achtsamkeit…

Rezension:
Meine Buchhändlerin hat von diesem Buch geschwärmt und sie hat definitiv nicht zu viel versprochen. Ich bedauere es, dass ich das Buch nicht schon früher gelesen habe.
Alleine im ersten Kapitel musste ich schon mehrmals Schmunzeln und Lachen. Von Anfang bis Ende ist dieses Buch mit viel Witz und Ironie geschrieben. Man kommt fast gar nicht mehr aus dem Lachen heraus. Da ist es von Vorteil, dass die Kapitel relativ kurz gehalten sind und man eine Pause einlegen kann, um sich zu beruhigen. Und glaubt mir: Diese Pausen werdet ihr brauchen.
Meine Pausen waren jedoch meistens sehr kurz, denn ich musste einfach weiter lesen. Es spricht wohl auch für das Buch, wenn ich euch sage, dass ich es innerhalb von drei Tagen komplett gelesen habe.
Normalerweise bin ich bei Kriminalromanen immer auf der Seite der Polizei und atmete selbst auf, wenn der Bösewicht endlich hinter Gittern sitzt. Diesmal jedoch bin ich komplett auf der Seite des mordenden Anwalts, aus dessen Sicht dieses Buch auch geschrieben ist. Doch eigentlich geht es auch nicht wirklich um Böse oder Gut:
Wir alle nehmen uns in der heutigen Zeit viel zu wenig Zeit für uns selber. Und genau das ist das eigentliche Kernthema dieses Roman. Obwohl es sehr witzig ist, regt es auch zum Nachdenken an.

Fazit: Mit Witz und Ironie verpackt Karsten Dusse hier ein wichtiges Thema – mehr Zeit für sich zu nehmen. Eins meiner Highlights des Jahres 2019.
Von mir gibt es 5 von 5 Buchstabenratten.

Ihr wollt die Anfänge eines Lachanfalls haben? Dann gibt es hier die Leseprobe:
Leseprobe „Achtsam Morden“

Und hier könnt ihr direkt das Buch bestellen.

Hinterlasse einen Kommentar...