Klappentext:
Eine skeptische Studentin, die plötzlich einem echten Geist gegenübersteht.

Ein begabter Tarotleger, der sich vor der Zukunft fürchtet.

Eine junge Hexe, die ihre Begabung verflucht. 

Ein stolzer Wasserhexer, der die Wahrheit sucht.

Sie alle haben einen Herzenswunsch – und als das sagenumwobenene Artefakt Talus auftaucht, scheint die Erfüllung ihrer größten Träume zum Greifen nah. Aber ein so mächtiger Gegenstand ruft auch böse Mächte auf den Plan. Und je näher sie Talus kommen, desto dunkler werden die Geheimnisse, die das Artefakt enthüllt.

Rezension:
Das Cover hat mich vom ersten Moment an faszieniert und war auch der Grund, wieso ich dieses Buch umbedingt lesen musste. Jetzt kann ich auch sagen, es passt zu 100% zum Inhalt des Buches.

Zwar hält es vom Umfang her nicht mit den großen des Fantasygenre mit, dafür fesselt die Handlung genaus wie bei den dicken Wälzern. Durch die relativ kurzen Kapitel kommt man auch sehr schnell voran, ohne das Gefühl zu haben, die Handlung würde sich dahinziehen. Die Hauptcharaktere des Buches mochte ich alle. Jeden jedoch auf seine eigene Art.

Der Cliffhanger zum Ende macht jetzt schon Lust auf die Fortsetzung, welche ich definitv auch lesen werde.

Fazit: Bezaubernde Fantasylektüre. 4 von 5 Buchstabenratten.

Hier kommt ihr direkt zu diesem magischen Buch.


0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar...